Wieder im Lande

Ich bin zurück in Deutschland!

 

Und ich bin auch noch durch die Zeit gereist!

Letzten Mittwoch flog ich um 13:30 von Seoul in Südkorea los und landete zu meiner Überraschung nach fast 14 Stunden in Paris und es war immer noch Mittwoch! 18:00!
Meine Familie war auch etwas überrascht.

 

Am Wochenende wurde dann erstmal groß über meine vielen Erlebnisse berichtet und die zeremoniellen Verbeugungen vorgemacht (werden nur zu bestimmten Zeremonien vollführt und machen bösen Muskelkater) und jetzt bin ich wieder auf der Arbeit mit pünktlicher Müdigkeit immer ab 15 Uhr. Da wird es in Korea nämlich langsam Zeit für's Bett (22 Uhr).  Ich muss schon sagen, dass ich jetzt schon vieles aus Korea vermisse und ich werde auf jeden Fall wieder hinfliegen. Aber ich bin auch froh wieder in Deutschland zu sein bei meinen Freunden und meiner Familie. Wo ich nicht dauernd auf Achse bin.

 

Ich werkel immer noch fleißig an der Website, wie euch vielleicht aufgefallen sein sollte. Außerdem werde ich in Zukunft immer mal eine neue Seite erstellen zu einem Schreibthema wie "Wie schreibe ich den Anfang einer Geschichte" oder "Wie finde ich den richtigen Namen" oder "Was ist eigentlich der Rote Faden und wie nutze ich ihn?".

Wenn es ein Thema gibt, dass euch besonders interessiert, hinterlasst gern einen Kommentar hier auf der Seite oder schreibt mir kurz per Mail, dann versuche ich dazu etwas sinnvolles zusammen zu stellen, damit auch andere davon profitieren.

 

Außerdem habe ich vor eine Übersichtsseite zu erstellen zu möglichen Themen. Eine Art Wunschkonzert, könnte man sagen. Da seht ihr was mir schon alles eingefallen ist und wozu ich etwas erzählen könnte und darunter könnt ihr dann wie immer kommentieren was euch am meisten interessiert oder was eurer Meinung nach noch fehlt.

Für euch heißt das: Ich bin wieder da und werde mich im Laufe der Woche euren Mails und Anliegen annehmen und schnellstmöglich antworten.

0 Kommentare

Die nächste Reise

 

Ich bin schon wieder mal auf Achse, diesmal geht's nach Südkorea.

 

Dafür habe ich mir natürlich wieder den besten Zeitpunkt ausgesucht. Diesen Sonntag sind Wahlen in Frankreich, ich fliege am Monatg Morgen mit Air France über Paris. Am 09. Mai sind Präsidentschaftswahlen in Südkorea, einen Tag vor meiner Abreise. Es bleibt also wie immer spannend. Letztes Jahr war ich ja schon zu Brexit Zeiten in England also langsam bekomme ich Übung in so etwas.

 

Für euch heißt das nur, dass ich vom 24. April bis 12. Mai vermutlich mit Verzögerung antworten werde. In Südkorea hat man zwar überall WLAN, aber ich werde viel unterwegs sein und daher weniger Zeit haben meine Mails zu checken. Schreibt mir aber trotzdem gerne!

Nach meinem Urlaub werde ich dann spätestens antworten und mich wieder wie gewohnt um eure Anliegen kümmern.

 

Natürlich werde ich auch die eine oder andere Anekdote zum Besten geben!

 

Ich bin schon so aufgeregt!!!

 

Jetzt muss ich aber schnell einchecken und dann noch einmal richtig entspannen vor dem langen Flug morgen.

 

Bis Mitte Mai!

 

 

0 Kommentare

Fantasy Karten und andere Updates

Hey alle miteinander!

 

Ja, ich lebe noch und entschuldige mich hiermit zutiefst für die lange Inaktivität.

 

Ich bin leider einer dieser Menschen, der zu viele Projekte gleichzeitig am Laufen hat, um die Übersicht und Kontrolle zu behalten. Ich arbeite dran!

 

Bevor ich auf meine neuesten Schreiberkenntnisse und Ähnliches zu sprechen komme, hier ein paar Updates bezüglich der Website und dem Young Imagination Projekt:

Wie ihr vielleicht gesehen habt, hatte ich versucht ein Forum zu starten. Das hat leider nicht wirklich geklappt, sicherlich auch zum Großteil, weil ich zu wenig Werbung gemacht habe und auch selbst wenig Zeit hatte um immer da zu sein.

Wenn einer von euch gerne in ein Forum eintreten möchte, kann ich das www.fantasy-schreibforum.com sehr empfehlen! Super tolle Community und viele Möglichkeiten sich zu verbessern, Feedback zu erhalten und sich mit anderen auszutauschen.

 

Außerdem existiert unser bisher einizger Partner leider nicht mehr. Es gab eine Firmenübernahme vor nicht allzulanger Zeit und anscheinend wurde die Seite inzwischen geschlossen.
Ich habe auch den Archivmenüpunkt verändert. Dort findet ihr jetzt direkt alle Downloads.

 

Das war's zur Website! Ich versuche in nächster Zeit wieder etwas aktiver zu werden, vor allem als Berater und offenes Ohr für euch.

 

Bei mir hat sich in letzter Zeit einiges getan. Ich bin gerade in einer Umschwungphase, das heißt unschön gesagt ich weiß gerade überhaupt noch nicht, was genau ich im neuen Jahr für einen Job haben werde. Game Design hat unglaublich viel Spaß gemacht, aber auch sehr an meinen Kräften gezehrt, deshalb bin ich jetzt frisch auf der Jobsuche! Ich bin gespannt, wo ich nachher lande!

Falls es euch ähnlich ergeht und ihr nicht recht wisst, was ihr machen sollt oder wohin es gehen soll, kann ich nur empfehlen viele von diesen Stärken- und Jobtests zu machen die es im Internet zu Hauf umsonst gibt. Ich habe Anfang des Jahres auch ein Coaching gemacht und selstständig letzte Woche all meine bisherigen Jobs komplett durch analysiert. Was hat mir gefallen, was nicht - in Bezug auf Kollegen, Arbeitsumgebung, Arbeitsaufgaben, Firma, Gehalt, Fahrtweg, Arbeitszeiten und so weiter und so fort. Dank dessen habe ich jetzt eine viel genauere Idee dessen, was mir WIRKLICH Spaß und Freude macht beim Arbeiten, und vor allem bei welchen Aufgaben und in welcher Arbeitsumgebung ich mich am wohlsten fühle und am liebsten arbeite.

 

Jetzt gilt es nur noch den passenden Job zu finden. Zum Glück bin ich ja noch jung und habe noch Zeit ein wenig herum zu probieren! Ich denke grundsätzlich ist man nie zu alt, um etwas neues zu wagen. Eine gute Bekannte von mir hat sich erst letztens noch einmal komplett umorientiert und sie ist... lasst mich lügen... Mitte 40? So in dem Dreh.

 

Abgesehen von dem vielen Jobgewusel, arbeite ich gerade ausgiebig am Ausbau meiner Fantasywelt. Die Welt ist an sich schon einige Jahre alt aber seit Sommer habe ich mich noch einmal dran gesetzt und sie komplett überarbeitet und erweitert. Seit ich mit der Welt angefangen habe, habe ich wirklich sehr viel über Weltenbau gelernt und es ist spannend dieses Wissen anzuwenden, um meine ersten Ideen zu verfeinern! Oben seht ihr einen Teilausschnitt der Weltenkarte. Die ist noch nicht fertig, wie ihr vielleicht sehen könnt. Das ist das erste Mal, dass ich eine so detaillierte Karte mache und es ist wirklich lustig! Vielleicht werde ich sogar die unterschiedlichen Reisen der Protagonisten dort eintragen als Übersicht. Das hilft mir später sicher weiter. Ich arbeite auch stark an den Charakteren und den Plotpoints, wollte aber mich für den Anfang auf die Welt konzentrieren, damit die Regeln der Welt und die Charaktere die Geschichte bestimmen und nicht andersherum. So wirkt es immer stimmiger und glaubhafter, wie ich finde.

Ach, ich habe auch meine Fantasyschriften weitergebaut und testweise als Computerschrift umgewandelt. Ist schon super, wenn man auf einmal in seiner eigenen Fantasyschrift Dokumente verfassen kann!

 

Okay! Das war's auch erst einmal von mir.
Ich hoffe euer Leben ist ein wenig ruhiger und entspannter und wünsche allen jetzt schon frohe Festtage!

0 Kommentare

Zurück aus den USA - Neues Projekt

Hallo liebe Leute!

Entschuldigt die lange Inaktivität.
Ich war extrem beschäftigt mit der Hochzeit meiner Schwester seit März und danach ging's für eine Woche nach England (verfluchter Brexit!) und zwei weitere Wochen in die USA.

 

Aber jetzt bin ich wieder da mit ein paar Neuigkeiten!

 

Zu erst werde ich meinen Job als Game Designer kündigen. Es gibt verschiedene Gründe für diese Entscheidung und es hat mich einige Zeit gekostet sie zu treffen. Ich werde mir daher Zeit nehmen heraus zufinden, was ich wirklich tun möchte und währenddessen an ein paar Projekten weiterarbeiten, die ich in den letzten zwei Jahren vernachlässigt habe.

Eins dieser Projekte ist "Silouette Chronicles".
Ich werde noch nicht allzu viel davon erzählen aber wie ihr vielleicht erraten könnt wird es ein Comic.  Schon immer wollte ich mich an einem Comic versuchen und nach vielen Plot und Stilideen über die Jahre hinweg, habe ich mich schließlich für diese Idee entschieden.
Das Cover ist nur ein Prototyp für Pitchdokumente und Degleichen.

 

Die Inspiration dazu kommt zum Großteil von einem Onlinecomic den ich dieses Jahr entdeckt habe namens "Rise from Ashes" (http://ashes.clockworkhands.com/), zusammen mit den Comics die ich aus den USA mitgebracht habe.

Das größte Problem ist für mich immer das Paneling. Gestern habe ich mir den Kopf darüber zerbrochen, wie ich das Paneling handhaben kann, ohne gleich meinen gewählten Stil aufzubrechen... und es hat einfach nichts funktioniert! Vielleicht lag es am Jetlag aber ich konnte einfach an keine gute Lösung denken, welche die Story gut rübergebracht hätte. Aber - ich Glückliche - mein Freund gab mir einen wahnsinnigen Comic namens "Kabuki". Während die Geschichte nicht so meins ist, ist das Paneling unglaublich!
Dieser Comic hat mich realisieren lassen: Sch*** auf Rechtecke und Struktur! Ich kann auf den leeren Seiten machen was ich will, solange es die Story unterstützt!

 

Also habe ich eine menge in den letzten Wochen gelernt. Über das Leben, aber auch über mich selbst und ich hoffe, dass ich endlich etwas zur Ruhe kommen kann und der Stress eine Weile aus bleibt.

Solltet ihr jemals an die Ostküste der USA reisen, fahrt nicht Auto in Boston. Und macht keine Dünenwanderung ohne genügend Wasser, Insektensprey und eine Art Hut um euch vor der Sonne zu schützen! Ernsthaft, beides waren die stressigsten und unangenehmsten Tage meiner ganzen Tour!

Abgesehen davon kann ich die Gegend sehr empfehlen. Besonders Cape Cod, the Connecticut River Ecke und der Küstenabschnitt nördlich von Boston mit Rockport. Sehr idyllisch und hübsch mit einem warmen und sonnigen Sommer. Ihr wollt da hin, glaubt mir.

 

Wie war euer Sommer bisher?

 

0 Kommentare

Neue Perspektiven

Bevor ich mit dem heutigen Thema anfange:

Wir hatten einige Probleme mit der Spamfilterung, solltest du mir also eine E-Mail geschickt haben ohne jemals Antwort zu erhalten, frag am besten kurz bei mir oder meinem Team über die Kommentar-Option oder das Kontaktformular nach damit wir das Problem schnell beheben können.

 

Es gibt außerdem eine neue Filterfunktion für Blogs, das heißt englische Blogeinträge sind ab jetzt nur noch im englischen Bereich der Website zu finden.

 

Neue Perspektiven

Ich war in letzter Zeit nicht besonders aktiv auf meiner Website.
Das liegt daran, dass es in den letzten Monaten viele Veränderungen in meinem Leben gab.

 

Ich habe viel über meine nahe Vergangenheit und Gegenwart nachgedacht und letztendlich auch meine Zukunft.

Es fühlt sich an, als stünde ich am Rande eines Waldes. Meine Freunde je zu meinen Seiten zusammen mit meiner Familie und vor mir eine traumhafte Landschaft mit sonnigen Wiesen und Hügeln, blühenden Wäldern, silbrigen Flüssen und dem Wind der meinen Namen ruft.

Es ist eine neue Welt voller Chancen.

 

Da ist die liebliche alte Wassermühle, verlässlich und nahe, und der Feenbaum der Wunder den ich vielleicht endlich besuchen kann. Und irgendwo weit in der Ferne, hoch in den Bergen liegt ein schillerndes weißes Schloss.

 

I habe eine ganze Weile dort gestanden, hinausgesehen, mich gefragt was mich erwarten könnte und ob das Wetter sich wohl ändert sobald ich einen Schritt wage; ob meine Freunde mir folgen würden oder ob sie überhaupt diese sagenhafte Welt wahrnehmen. I sorgte mich über Schatten und verschlungene Pfade, versteckt in dieser Welt die versuchen würden mich zu hindern, mich fehlzuleiten.

 

Aber heute ist der Tag.
Heute habe ich Lust zu laufen!

 

Ich weiß nicht, wie lange meine Reise dauern oder wo sie enden wird. Vielleicht bei der Wassermühle oder dem Feenbaum oder dem Schloss. Oder vielleicht irgendwo weit dahinter.
Und sollte ich mich im Wald verlaufen, die Dunkelheit mich umringend, hoffe ich, dass meine Freunde und Familie bei mir sein werden; dass wir gemeinsam einen Weg finden durch diese wundersame Welt der Chancen.

 

Ich bin glücklich, ich bin aufgeregt. I weiß nicht, was kommen wird.
Aber ich laufe, Schritt für Schritt meiner Zukunft entgegen.

 

Es ist eine Geschichte und ich habe endlich verstanden, dass ich ihr Autor und Held zugleich bin.
Und obwohl ich nicht weiß was kommt, fühle ich, dass es ein glorreiches Abenteuer wird!

 

 

Was siehst du jenseits des Waldes?

 

 

 

0 Kommentare